News

... Erneuerung Spülluftgebläse im WW Langquaid... (11/2014)

Bericht der Mittelbayerischen Zeitung vom 22.11.2014

Gebläse hält Trinkwasserfilter rein

Knapp 20 000 Euro investiert die Gemeinde Langquaid in ein neues Spülluftgebläse im gemeindeeigenen Wasserwerk.

Von Alexander Roloff


Bürgermeister Herbert Blascheck und Wasserwerksleiter Martin Streit
nahmen mit Klaus Mitter und Dr. Armin Stich die neue Anlage in Betrieb.
Foto: Roloff


LANGQUAID Das Langquaider Wasserwerk wurde mit einem neuen Spülluftgebläse ausgerüstet. Nach 40-jähriger Tätigkeit war die alte, abgearbeitete Maschine am Ende der Lebensdauer angelangt.

Der moderne Ersatz zeichnet sich dank einer Schalldämmhaube durch leise Arbeitsleistung aus. Um zusätzlich für Ruhe im Wasserwerk zu sorgen, wurde das neue Aggregat in einem vom gemeindeeigenen Personal sanierten Raum aufgestellt. Das Spülluftgebläse dient als ein wichtiges Anlagenteil im Wasserwerk zur Verdichtung und Förderung der Luft, mit der die Oxidatoren und Filterbehälter regelmäßig zusammen mit Reinwasser gespült werden müssen um sie von den zurückgehaltenen Wasserinhaltsstoffen zu befreien. Dadurch wird die Filteranlage für einen ordnungsgemäßen Betrieb leistungsfähig gehalten und deren Betriebssicherheit gewährleistet.

Bürgermeister Herbert Blascheck, Wasserwerksleiter Martin Streit, Dipl.-Ing. Klaus Mitter vom Planungsbüro shp und Dr. Armin Stich von der ausführenden Firma freuten sich über die gelungene Maßnahme. Rathauschef Blascheck betonte, dass die Versorgung der Bürger mit dem Lebensmittel Nummer eins, dem Trinkwasser, unbedingt in kommunale Hand gehöre und bleiben müsse, und der Markt Langquaid sehr viel unternehme, um den hohen Standard des Wasserwerkes und der Wasserversorgung ständig auf höchstem Niveau zu haben.

Gleichzeitig dankte er Wasserwerksleiter Martin Streit und seinem Team für die hervorragende Arbeit. Die mit etwa 22 000 Euro veranschlagte Maßnahme konnte um 3000 Euro günstiger abgeschlossen werden. Die Projektplanung wurde von dem auf Trinkwasseraufbereitungsanlagen spezialisierten Ingenieurbüro shp, Sixt, Heiß und Partner aus Markt Schwaben gewährleistet. Geliefert und montiert wurde das Gebläse von der Firma Stich GmbH aus Spiegelau.

Stich GmbH · Industriestr.9 · D-94518 Spiegelau · Tel. 08553/9607-0
Internet: www.stich-online.de email:info@stich-online.de